Das Ärgernis mit der Hoheluft Brücke

Wohnen und Leben im Stadteil Eimsbüttel.
Wie lebt es sich für euch hier? Was liebt ihr, was stört euch?

Das Ärgernis mit der Hoheluft Brücke

Beitragvon sabi » So 18. Apr 2010, 13:59

Ich lebe jetzt ja schon seit 3 Jahren in Eimsüttel und ich muss täglich mit U3 von Hoheluftbrücke zur Arbeit fahren.
Mich ärgert es ungemein, das seit 2 Jahren dieser Brückenübergang wegen Bauarbeiten gesperrt ist.
Und zusätzlich immer noch nicht fertiggestellt wurde!
Gut das der wirklich harte Winter die Bauarbeiten unterbrochen hat, da kann keiner was für. Dennoch seit Ende März
hätte man dort weiterbauen können.
Ich möchte den hartarbeitenden Bauarbeitern nichts vorwerfen, aber wie lange soll das noch gehen.
Jetzt ist mitte April, bestes Wetter und es ist wieder nur ein Teilabschnitt fertiggestellt.

Ich finde das vom Bauamt überhaupt nicht gut geplant.
Gerade wenn man sich den Strassenabschnitt bei MC Donald anschaut. Ich möchte nicht wissen, wie viele
ältere Leute dort schon gestolpert sind.
Die Stadt hat doch eine Pflicht die Gehwege, gefähig zu gestalten.

Meine Meinug dazu ist klar. Das kann man wirklich besser planen. Warum ich das sage:
Weil ich als Architektin weiss wovon ich rede!
sabi
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 19:46



Hier Werbung z.b. 180x50 einfuegen
 

Re: Das Ärgernis mit der Hoheluft Brücke

Beitragvon milow » Di 27. Apr 2010, 13:44

Hei. Ich kann deinen Verdruß wegen der Hoheluftbrücke verstehen. Aber
es ist vorbei. Super! Ich bin heute Vormittag zur Uni gefahren und wollte wie gewohnt
über die alte Brücke fahren, bis ich geschnallt habe das man endlich wieder die "normale"
runderneuerte Brücke kann.

Das wurde auch echt Zeit.

Milow
milow
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 27. Apr 2010, 13:39



Hier Werbung z.b. 180x50 einfuegen
 

Zurück zu Wohnen und Leben in Eimsbüttel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron